Tipps zum richtigen Spieltempo

Tipps zum richtigen Spieltempo als PDF-Dokument

Hättest du das gewusst?
Wenn jeder Spieler in einer Vierball‐Gruppe 5 Sekunden weniger für jeden Schlag benötigt, kann die Zeit für eine Golfrunde um mehr als 25 Minuten verkürzt werden.

1 Zweck der Tipps

Die Ansichten von Golfern über das Spieltempo sind ausgesprochen vielfältig. Es ist schon seit langem ein Gesprächsthema mit sehr emotionalen Sichtweisen. Ziel dieser Tipps ist es, von diesen Diskussionen zu einer praktischen Umsetzung zu kommen.

Diese Tipps, welche von dem weltweiten Regulierungsorgan des Golfsports The R&A in ihrem Pace of Play Manual empfohlen werden, soll Spieler daher unterstützen, ihr Spieltempo zu verbessern. Das bedeutet aber auch, dass es oft erforderlich ist, dass eine andere Person, z.B. ein Mitspieler, der Marshal oder ein Mitglied der Spielleitung, einen Spieler darauf hinweisen muss, dass er sein Spieltempo zu verbessern hat. Diese Tipps sollen somit auch diesen Personen helfen herauszufinden, warum der betroffene Spieler ein Problem mit dem Spieltempo hat und ermöglicht es ihm somit diesem Spieler Lösungen anzubieten, welche zur Klärung der Situation führen.

Im Sinne der Spielfreude ist unser Aller Wunsch eine reibungslose Umsetzung dieser Tipps zum richtigen Spieltempo, und wir ermutigen daher jeden Golfer, die in diesen Tipps beschriebenen Verfahren und Verhaltensweisen anzuwenden.

Weitere entscheidende Faktoren für das Spieltempo sind neben dem Spieler auch organisatorische Inhalte (z.B. Festlegen des Startintervals, der Größe der Spielergruppen und der Sollzeiten der Löcher) und die Vorbereitung und die Pflege des Platzes. Diese Bereiche werden von der Hof Hausen vor der Sonne Golf AG und dem Golf‐Club Hof Hausen vor der Sonne Hofheim e.V. abgedeckt und werden in diesen Tipps zum richtigen Spieltempo nicht behandelt.

2 Das Problem

Golf ist ein Sport, der durch seine Natur länger dauert als viele andere Sportarten. Folglich muss jede Zunahme der Spieldauer für eine Golfrunde potenziell als ein bedeutsames Hindernis angesehen werden, dass Golfinteressierte diesen Sport aufnehmen oder dass aktive Golfer öfter spielen.

Es besteht auch kein Zweifel, dass eine Spielergruppe oder auch nur ein Spieler durch schlechte Spieltempo‐Etikette ein Problem für alle anderen Spieler auf dem Platz erzeugen kann.

Langsames Spiel führt dazu, dass Spieler am Golf weniger Freude haben und wenn sie diese Erfahrung regelmäßig machen, dann ist dies ein Problem, gegen das etwas unternommen werden muss.

Der weltweite Pace of Play Global Survey des The R&A in 2015 ergab, dass 60% der 56.000 Golfer, die die Umfrage beantworteten, Golf mehr genießen würden, wenn sie dafür weniger Zeit benötigten. Im Durchschnitt spielten die Beantworter der Umfrage zweimal pro Woche Golf. Dies zeigt, dass selbst unter den Golfern, die regelmäßig spielen, eine starkes Bedürfnis nach einer kürzeren Spielzeit existiert.

3 Verfahren & Verhaltensweisen

4 Körperliche Einschränkungen

Während alle vorher gemachten Vorschläge, in Bezug auf zum Spielen bereit sein, Taschen oder Trolleys richtig abstellen usw., für alle Golfer/innen unabhängig von körperlichen Einschränkungen gelten, so ist es doch richtig anzuerkennen, dass Golfer/­innen in ihrem Spieltempo durch ihre maximale Laufgeschwindigkeit beschränkt sein können. Dies könnte besonders relevant für ältere Golfer/­innen oder für Golfer/­innen mit Behinderungen oder Verletzungen sein. Es muss daher ein geeigneter Ausgleich zwischen der Ermutigung zum zügigen Spielen und dem Akzeptieren der begrenzten Möglichkeiten der Spieler, die wirklich nicht wie beschrieben zügig spielen können, gefunden werden. Gesunder Menschenverstand muss hierbei die Richtlinie sein.

5 Wurde zu dir gesagt, dass du ein „langsamer Spieler“ bist?

Golfer/­innen beschuldigen sich in der Regel nicht ohne guten Grund,  langsam zu spielen. Einem anderen Spieler zu sagen, dass er ein langsamer Spieler ist, geschieht gewöhnlich nur nach einer längeren Frustrationsphase, während der beobachtet wurde, dass der Spieler Schwierigkeiten mit dem Spieltempo hat und durchgehend nicht nach den oben beschriebenen Verfahren und Verhaltensweisen handelt.

Folglich, wenn man mehr als einmal angesprochen wurde, dass man ein langsamer Spieler sei, ist es wahrscheinlich, dass man einer ist. Dies macht einen nicht zu einem schlechten Menschen und es gibt niemanden das Recht, zu einem unhöflich zu sein. Jedoch zeigt es, dass man sich unverzüglich Schritte überlegen sollte, die einen solchen Vorwurf in der Zukunft vermeiden helfen. Ein Schritt dazu wäre seine Mitspieler um Rat zu fragen, was denn der Grund des eigenen langsamen Spiels sein könnte. Es sollte dann relativ einfach sein, an seiner Art zu spielen kleine Anpassungen vorzunehmen, die es einem ermöglicht zügiger zu spielen. Das führt dazu, dass man nicht mehr die Freude am Spiel der anderen Spieler negativ beeinflusst und macht einen zu einem angenehmeren Menschen mit dem oder der man spielen will.

Vorteilhaft ist dabei auch, dass man sein Golf mehr genießen kann, ohne dabei den Druck zu fühlen, laufend von seinem Mitspielern unter die Lupe genommen zu werden.

Es gibt einen natürlichen Widerstand, einem Mitgolfer zu sagen, dass er langsam ist, vor selbst rüde und unhöflich angesehen zu werden. Golfer/­innen sollten aber selbstbewusst genug sein und solches Feedback begrüßen, da es ihnen hilft, ihr Verhalten, ihre Routine und ihr Spieltempo zu verbessern.

6 Schlusswort

Schnecke sitzend auf einem Golfball

Hier helfen unsere Tipps wohl nicht 😉

Wir hoffen mit diesen Tipps zum richtigen Spieltempo den Golfern und Golferinnen auf Hof Hausen vor der Sonne einen Werkzeugkasten in die Hand gegeben zu haben, der sie ermutigt zügige(re) Golfer/­innen zu werden. Dabei ist es immer zielführend bei sich selbst zu beginnen. Mit gutem Beispiel voranzugehen sollte ein Ansporn für Andere sein und gibt einem eine gewisse Rechtfertigung, langsames Spiel bei Mitspielern anzusprechen. Den mit Respekt angesprochenen langsamen Golfern oder Golferinnen bitten wir, dieses positiv aufzunehmen um seine eigene Art zu spielen daraufhin zu analysieren und um eventuell nach Rat zu fragen.

Alle Golfer/­innen werden letztendlich davon profitieren und werden mehr Freude am Golf spielen haben.

Fragen, Anregungen und Kommentare zum Thema Spieltempo können unter der Email-Adresse spieltempo@hofhausen.golf eingereicht werden. Wir werden uns bemühen diese in der Weiterentwicklung von praktischen Lösungen für die Probleme dieses Themas zu berücksichtigen.

Der Vorstand und der Spielausschuss des Golf‐Clubs Hof Hausen vor der Sonne Hofheim e.V.

Anmerkung 1: Alle Begriffe in Kursivschrift (außer Bildbeschriftungen) sind feststehende Begriffe gemäß des Abschnitts „Definitionen“ der Offiziellen Golfregeln
Anmerkung 2: Buchempfehlung für weiter Interessierte: Hans‑Gert Braun • Zügig golfen ohne Stress ‐ Unterhaltsame Betrachtungen für Anfänger und Fortgeschrittene • Copress Verlag • 80 Seiten • 9,80 € • ISBN 978‑3‑7679‑1150‑5 • auch als eBook erhältlich

Menü
Call Now Button