Turnierbedingungen für Scramble aktualisiert für 2019

Turnierbedingungen für Scramble als PDF-Dokument

Für Turniere, die nicht durch die Golfregeln bestimmt sind, muss die Spielleitung für Klarheit der anzuwendenden Regeln sorgen. Für Scramble bestimmt daher die Spielleitung folgende Turnierbedingungen.

1  Behandlung des ausgewählten Balls

Die Stelle des als bester liegend ausgewählten Balls muss nach Regel 14.1a markiert werden. Vor dem Markieren darf auf den Ball ein Erleichterungsverfahren nach Regel 15 bis 19 angewandt werden. Anschließend muss der ausgewählte Ball entweder aufgenommen werden oder, falls der Spieler des ausgewählten Balls es wünscht und er oder sie den nächsten Schlag machen darf, ihn auch spielen wie er liegt.

Strafe für nicht oder falsches markieren unter Verstoß gegen diese Turnierbedingung: Ein Strafschlag nach Regel 14.1a.

2  Ball ins Spiel bringen

Ausgehend von der markierten Stelle, bringen die Spieler des Scramble-Teams, die einen Schlag ausführen dürfen und wollen, nacheinander ihren ursprünglichen oder einen anderen Ball ins Spiel. Der Ball muss

im Gelände und im Abschlag innerhalb einer Schlägerlänge1 und nicht auf dem Grün,

im Bunker innerhalb einer Schlägerlänge1 im Bunker,

in der Penalty Area innerhalb einer Schlägerlänge1 in der Penalty Area,

auf dem Grün innerhalb einer Scorekartenlänge2 (≈ 25 cm),

und nicht näher zum Loch, nach Regel 14.2 zurückgelegt werden.

Nach dem Zurücklegen des Balls darf der Ballmarker vor dem Schlag nicht entfernt werden, solange noch der Ball eines weiteren Spielers des Scramble-Teams an derselben Stelle ins Spiel gebracht wird. Wird der Ballmarker beim Schlag versehentlich bewegt, so ist das straflos und er muss an seine ursprüngliche Stelle zurückgelegt werden.

Strafe für das Spielen eines Balls vom falschen Ort unter Verstoß gegen diese Turnierbedingung: Grundstrafe nach Regel 14.7a.

3  Entsprechend gültige Vierball-Regeln

Es gelten die Regeln 23.3 bis 23.8, wobei Partei das Scramble-Team und Partner die Spieler des Scramble-Teams sind.

__________________________________________________
1 Es wird in diesen Platzbereichen eine Schlägerlänge gewährt, um dem Spieler die Möglichkeit zu geben ein Stelle zu finden, die nicht durch den Schlag eines vorher schlagenden Spielers beschädigt ist.
2 Auf dem Grün wird nur eine Scorekartenlänge gewährt, da Beschädigungen am Grün ausgebessert werden dürfen und von einer Stelle gespielt werden soll, die eine (fast) identische Spiellinie wie die markierte Stelle hat.

Menü
Call Now Button